Scheidungsreform: Teilung der Altersrente

Scheidungsreform: Teilung der Altersrente

Donnerstag, 16. März 2017

Auf den aktuellen Jahresbeginn hin traten einige Neuerungen im Scheidungsrecht in Kraft. Unter anderem wird damit geregelt, dass Vorsorgeguthaben auch nach Eintritt eines Vorsorgefalles geteilt werden. Lässt sich also ein Paar scheiden, während schon Rente bezogen wird, werden diese nun aufgeteilt.
Damit verbunden sind neue Meldepflichten und ein verlegter Termin: Stichtag für die Aufteilung des Vorsorgeguthabens ist neu der Tag der Einleitung des Scheidungsverfahrens. Übrigens:Wer als geschiedene Person ein Vorsorgeguthaben erhält, ohne selbst einer Vorsorgeeinrichtung angeschlossen zu sein, kann das Geld an die Vorsorgeeinrichtung BVG überweisen. Dort wird das Guthaben aus dem Vorsorgeausgleich in eine Rente umgewandelt.

Die i.l.team ag ist ein selbst­ständiger Vermittler von qualitativen Finanz­produkten und Dienst­leistungen aus den Bereichen Alters­vorsorge, Vermögens­aufbau, Absicherung, Gesundheits­vorsorge (Krankenkassen) und Finanzierungen. Für ihre Kundinnen und Kunden sind die i.l.team-Beraterinnen und -Berater in der gesamten Schweiz tätig.

Kontakt:
i.l.team ag, Hinterbergstrasse 22, CH-6330 Cham  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  www.ilteam.ch