Allgemeine Geschäftsbedingungen der i.l.team ag (AGB).



1. Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für Aufträge an die i.l. team ag zur Bearbeitung der Steuererklärung(en) des Kunden. Auf andere Dienstleistungen oder Produkte der i.l. team ag sind sie nicht anwendbar.

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im genannten Anwendungsbereich als Vertragsbestandteil, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist.

Mit seinem Auftrag an die i.l. team ag bestätigt der Kunde, diese AGB im Einzelnen gelesen, verstanden und voll umfänglich akzeptiert zu haben.

2. Verschwiegenheit

Die i.l. team ag ist verpflichtet, über alle Tatsachen, die ihr im Zusammenhang mit der Ausführung eines Auftrags zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen zu bewahren, es sei denn, dass der Auftraggeber die i.l. team ag von dieser Verpflichtung entbindet oder soweit gesetzliche Bestimmungen sie dazu ermächtigt oder auffordert.

Die Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses fort.

Die Parteien können sich für ihre Kommunikation im Rahmen der Abwicklung des Vertragsverhältnisses elektronischer Medien wie Telefon, Fax und E-Mail bedienen. Bei der elektronischen Übermittlung können Daten aufgefangen, vernichtet, manipuliert oder anderweitig nachteilig beeinflusst werden sowie aus anderen Gründen verloren gehen und verspätet oder unvollständig ankommen. Jede Partei hat daher in eigener Verantwortung angemessene Vorkehrungen zur Sicherstellung einer fehlerfreien Übermittlung respektive Entgegennahme sowie die Erkennung von inhaltlich oder technisch mangelhaften Elementen zu treffen.

3. Umfang und Ausführung des Auftrags

Der Umfang der von der i.l. team ag zu erbringenden Dienstleistung beschränkt sich auf das Ausfüllen der Steuererklärung(en) des Kunden und den direkt damit zusammenhängenden Tätigkeiten (bspw. Bearbeitung der Unterlagen, Postsendungen etc.). Darüber hinaus handelt i.l. team ag ausschliesslich nach den Instruktionen des Auftraggebers, sie ist nicht verpflichtet, ohne Instruktion des Auftraggebers auf eigene Initiative hin zu handeln. In dringenden Fällen kann die i.l. team ag von sich aus Massnahmen treffen, wobei sie die mutmasslichen Interessen des Auftraggebers bestmöglich wahren soll.

Der Auftrag wird nach den rechtlichen Grundsätzen des Auftragsrechts Art. 394 OR ausgeführt. Die i.l. team ag kann sich zur Erbringung ihrer Dienstleistungen geeigneter Dritter bedienen. Dritte unterstehen auch der Verschwiegenheit.

Die i.l. team ag darf davon ausgehen, dass die vom Kunden übergebenen Unterlagen und Informationen richtig und vollständig sind. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Unterlagen und Informationen wird von der i.l. team ag nicht geprüft. Vorbehalten bleiben anders lautende schriftliche Vereinbarungen. Für fehlende Angaben werden seitens i.l.team ag keine Annahmen getroffen.

4. Mehraufwand

Bei der Leistung der i.l. team ag handelt es sich um ein Pauschalangebot. Ausserordentlicher Mehraufwand, der vom Kunden verursacht wurde, bspw. aufgrund unvollständiger, unleserlicher, falscher oder widersprüchlicher Unterlagen, wird zusätzlich in Rechnung gestellt.

5. Rechte und Pflichten des Kunden

Die Mitwirkungspflicht des Kunden beschränkt sich grundsätzlich auf das korrekte und vollständige Ausfüllen der jeweils aktuellen Version der "Checkliste" zur Ausfüllung der Steuererklärung sowie um Einreichen der darin geforderten Unterlagen. Darüber hinaus hat der Kunde ohne besondere Aufforderung zusätzlich alle Informationen und Unterlagen, welche für eine ordnungsgemässe Bearbeitung der Steuererklärung erforderlich sind, der i.l. team ag zukommen zu lassen.

Der Auftraggeber hat Anspruch auf kostenlose Nachbesserung, sollte die Arbeit der i.l. team ag ohne Drittverschulden unvollständig sein. Der Anspruch verwirkt, wenn der i.l. team ag keine Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben wird.

Des Weiteren stehen dem Kunden seine als gesetzlichen gewährten Rechte als Auftraggeber zu, sofern den die vorliegenden Bestimmungen keine abweichenden Regelungen getroffen werden.

6. Haftung

Die Haftung der i.l. team ag richtet sich nach Art. 398 f. OR. Für die fahrlässige Verletzung ihrer Verpflichtung ist die Haftung der i.l. team ag soweit gesetzlich zulässig eingeschränkt.

Die i.l. team ag haftet nicht für Beanstandungen des Kunden oder der Steuerbehörde für Fehler, die aufgrund falscher oder unvollständiger Dokumente des Kunden entstanden sind.

Ist das Verhalten des Kunden mitverantwortlich für den entstandenen Schaden, so ist die i.l. team ag von einer Haftung befreit. Als mitverantwortliches Verhalten gelten unvollständige, widersprüchliche oder verspätete Information und Dokumentation (Aufzählung nicht abschliessend).

7. Honorar und Auslagen

Je nach Umfang und Art der Steuererklärung variiert das Honorar der i.l. team ag. Die bestimmenden Faktoren sind:

  • Zivilstand
  • selbständige oder unselbständige Erwerbstätigkeit
  • Wohneigentum
  • Liegenschaftsaufwand.

Es gelten die jeweils aktuell auf der Webseite kommunizierten Preise. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Der Kunde zahlt per Vorauszahlung mit dem Zahlungsdienst "Saferpay" der SIX Payment Services AG. Die Zahlung ist via Kreditkarte, PostFinance Card oder Twint möglich. Allfällige mit der Vorauszahlung verbundene Kosten trägt der Kunde.

die i.l. team ag wird erst tätig, wenn ihr die Zahlung des Kunden gutgeschrieben wurde. 

Leistungen, die nach effektivem Aufwand erbracht werden (vgl. Ziff. 5), werden mit einem Stundensatz von CHF 165.00 inkl. MWST verrechnet.

Allfällige Honorarrechnungen und Abrechnungen von Auslagen sind, sofern keine anderslautenden Vereinbarungen getroffen werden, innerhalb von 30 Tagen auf das von der i.l. team ag angegebene Konto zu bezahlen.

8. Beendigung des Auftrags

Der Auftrag endet durch Erfüllung der vereinbarten Dienstleistungen oder durch Kündigung einer der Parteien. widerruft der Kunde den Auftrag ohne wichtigen Grund, so ist das vereinbarte Honorar dennoch geschuldet. Entsprechend wird dieses nicht zurückerstattet. Die Qualifikation des wichtigen Grundes richtet sich nach dem Gesetz.

Der Auftrag erlischt nicht mit dem Tod, der Handlungsunfähigkeit oder dem Konkurs des Auftraggebers.

9. Änderungen Dienstleistungsangebot

Änderungen des Dienstleistungsangebots, der Honorarbasis, dieser und weiterer Vereinbarungen bleiben vorbehalten. Kunden werden über Änderungen dieser Art rechtzeitig über die Homepage von i.l. team ag informiert. Änderungen gelten als genehmigt und neu vereinbart, wenn der Kunde die Dienste der i.l. team ag weiterhin in Anspruch nimmt.

10. Archivierung

Die Unterlagen des Kunden werden von der i.l. team ag nicht in physischer Form archiviert. Für die Bearbeitung und Speicherung von Daten gelten die auf der Webseite einsehbaren Bestimmungen betreffend Datenschutz.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Dieser Vertrag untersteht schweizerischem Recht.

Ausschliesslich zuständig für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für den Ort der Niederlassung der i.l. team ag zuständige Gericht, soweit nicht ein anderes Gericht aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften ausschliesslich zuständig ist.

Rotkreuz, 1. Januar 2020